Allgemeine Geschäftsbedingungen

Sehr geehrte Damen und Herren,

das Projektteam von „ObstNatur in aller Munde“ möchte Sie als zufriedenen Kunden gewinnen und behalten. Als Erzeuger eines Lebensmittels müssen wir auf bestimmte Vorgaben vom Gesetzgeber hinweisen. Aus diesem Grund bitten wir Sie die folgenden Nutzungsbedingungen an der Mobilen Mosterei zu lesen und bei Ihren Terminanmeldung zu bestätigen.

Das Mindesthaltbarkeitsdatum (MHD) Ihres Saftes hängt hauptsächlich von den von Ihnen verwendeten Sorten und der Qualität des Obstes ab. Aufgrund des Prozesses der Pasteurisierung beträgt das MHD im Allgemeinen ein halbes Jahr, dies wird aber nicht garantiert. Naturtrüber Apfelsaft ist ein Produkt, welches sich trotz sorgfältiger Pasteurisation und Abfüllung im Laufe der Lagerung in seinen Eigenschaften verändern kann. So kann es zu Geschmacks- und Farbveränderungen oder zu Absetzungen am Flaschenboden kommen.

Die Qualität Ihres Saftes hängt von der Qualität Ihres mitgebrachten Obstes ab. Eine Vorortkontrolle erfolgt in Ihrer eigenen Verantwortung. Sie sollten besonders darauf achten, dass nur frisches Obst in der Mosterei verarbeitet wird. Faulige Früchte, Früchte mit großen Druckstellen sowie Früchte, die eine lange Zeit auf dem Boden gelegen haben, sollten vor der Pressung durch Sie herausgelesen werden.

Die GRÜNE LIGA Thüringen e.V. übernimmt keine Haftung für Produktveränderungen, die auf Grund der Verwendung von mangelhaftem Obst entstanden sind. Deshalb obliegt die Beweislast für die Übergabe von geeignetem Obst an die Mobile Mosterei zum Prozess des Pasteurisierens allein dem Kunden.


Mit freundlichen Grüßen und vielen Dank für Ihr Verständnis

 

Februar 2011