Umweltbildung

Mit dem Projekt "Von der Wiese zum Saft" bieten wir seit vielen Jahren erfolgreich Aktionstage zum Thema Streuobstwiese für Kinder- und Jugendeinrichtungen an. Wir möchten Kinder und Jugendliche für den Lebensraum Streuobstwiese sensibilisieren und zum Nachdenken über die eigene Ernährung anregen. Das ein- bis zweitägige Projekt gliedert sich in einen theoretischen und einen praktischen Teil, wobei die Grenzen fließend sind.

Der Theorieteil umfasst das Kennenlernen des Lebensraumes Streuobstwiese von der Geschichte über Nutzung, Pflanzen- und Tierarten, Sortenbestimmung bis hin zur Pflege und vermittelt Zusammenhänge von Verbraucherverhalten, Lebensstilen und deren Auswirkungen auf unsere Umwelt.

Der Praxisteil - das Erleben der Obsternte und die Weiterverarbeitung der Früchte mit einer manuellen Saftpresse stellen oft die Höhepunkte dar und runden die Projekttage ab.

umweltbildung
Das Umweltbildungsangebot wurde im Jahr 2009 insgesamt 19 mal in 14 Einrichtungen durchgeführt. In der Regel wurde das Angebot nur eintägig durchgeführt. Pro Veranstaltung nahmen mindestens 10 Kinder teil. Das Altersspektrum lag bei 4 – 12 Jahren und insgesamt konnten ca. 200 Personen partizipieren. Das Foto entstand bei einer Aktion mit der manuellen Saftpresse in der Landenbergerschule in Weimar.