Datum Ort Kurzbericht
08.03.2014 Weimar-Holzdorf

Naturgemäßer Obstbaumschnittpraxis unter fachkundiger Anleitung durch die ExpertInnen Janka Voigt und Toni Kühn.

Die Streuobstwiese befindet sich nördlich des Bahnhofs in Holzdorf. Hier ist eine Jungbaum- und Altbaumpflege erforderlich. Bitte denken Sie an Arbeitssachen und festes Schuhwerk.

Beginn: 10 Uhr und Ende: 14 Uhr

Bitte verbindlich anmelden unter: thueringen@grueneliga.de

Teilnahme pro Person 20 EUR

Teilnehmeranzahl auf 30 Personen begrenzt!

21.06.2014 Weimar

Steuobstwiesenführung und Heuernte 2014 von 10:00 bis 13:00 Uhr

Treffpunkt ist Besucherparkplatz am Schloss Belvedere

Programmpunkt - Inhalt
Begrüßung der Gäste und Verköstigung mit ObstNatur Produkten durch Frau Tetzel (GRÜNE LIGA Thüringen e.V.), Herr Pahl (Klassikstiftung Weimar) und Frau Müller (Landschaftspflegeverband "Mittelthüringen" e.V.)
Sensen, Dengeln und Schärfen unter Anleitung von Herrn Schiller (BM Nohra) und Herrn Meißner

 

Die Aktion wird zu jeder Witterung abgehalten. Wir bitten die Bekleidung danach auszuwählen. Aufgrund der finanziellen Unterstützung durch die Sparkasse Mittelthüringen ist diese Veranstaltung kostenfrei.

28.02.2015 ega-Park Erfurt

Referent: Björn Burmeister

Termin: Samstag, den 28.2.2015,

Zeitraum: 10.00-13.00 Uhr

Ein regelmäßiger Schnitt der Obstgehölze fördert die Gesunderhaltung der Bäume, das Wachstum und die Ertragsleistung.

Nach einer Einführung in den Aufbau eines Obstbaumes, die Gesetzmäßigkeiten des Wachstums und die Wirkungen von Schnittmaßnahmen, folgt der praktische Teil: Mit Schnittdemonstrationen und geleiteten Schnittübungen in der Gartenanlage „iga 61“ lernen Sie die Technik des Schneidens und die unterschiedlichen Schnittarten wie Pflanz-, Erziehungs-, Auslichtungs- und Verjüngungsschnitt.

Seminargebühr: 20,- €, max. 14 Teilnehmer

28.02.2015 NaturErlebnisGarten Fuchsfarm

Referent: Alexander Seyboth
Uhrzeit: 9:00 bis 16:00

Übungstag zum Obstbaumschnitt an älteren Bäumen statt. Dieser Tag richtet sich an die Teilnehmer des ersten Seminars im vergangenen November sowie an bereits etwas versiertere "Hobbyobstbauern". In einer kurzen Wiederholung wird die Theorie nochmals hervorgeholt und verinnerlicht. Der größte Teil des Tages soll jedoch dem Übungsschneiden vorbehalten sein. In Kleingruppen werden mehrere Bäume unter fachkundiger Anleitung des Referenten Alexander Seyboth geschnitten. Er ist Dipl.-Ing. Gartenbau und ein ausgebildeter Baumwart sowie Experte des naturgemäßen Obstbaumschnitts.

Die Teilnahmegebühr beträgt 35,- €, inkl. Verpflegung und Getränken, und ist vor Ort zu entrichten.
Anmeldungen bitte hier. Die Bestätigung erfolgt ab 24.2.2015

07.03.2015 Rudolstadt Neu gepflanzte Streuobstwiese neben den Bauernhäusern (ehemaliger Rosengarten)

Referent: Dietger Hagner
Uhrzeit: 10:00 - ca. 13:00

Gemeinsam mit Herrn Dietger Hagner, zuständiger Gartenreferent der Stiftung Thüringer Schlösser und Gärten für die Pflege und denkmalpflegerische Entwicklung der zwölf großen Parkanlagen sowie sachkundiger Baumexperte, erlernen wir die Grundzüge  des  Obstbaumschnittes. Nach einer theoretischen Einführung gehen wir in die praktische Anwendung und beschneiden gemeinsam die 2011 gepflanzten Apfelbäume zur fachgerechten Pyramidenkrone. Die ebenfalls an den Bauernhäusern stehenden Altbäume erlauben uns zusätzlich die Betrachtung der Baumpflege ausgewachsener Bäume.
Soweit vorhanden bitte eine scharfe Rosenschere, eine Astschere sowie eine Leiter mitbringen, Werkzeug steht aber auch vor Ort zur Verfügung. Bei Temperaturen unter Null Grad wird der Workshop auf einen späteren Zeitpunkt verschoben,der rechtzeitig bekannt gegeben wird.
Anmeldung bitte bis zum 04.03.2015 an Astrid von Killisch-Horn, Telefon 0172/61 88 77 1 oder email.


14.03.2015 Holzdorf bei Weimar

Referentin: Janka Voigt
Uhrzeit: 10:00 - 15:00

GRÜNE LIGA Weimar lädt zum 2. Pflegeeinsatz auf der Streuobstwiese in Holzdorf bei Weimar ein. Im vergangenen Jahr wurden drei Jungbäume und zwei Altbäume geschnitten. Die Pflege wird gemeinsam mit den Baumpaten und interessierten Bürgern in diesem Jahr fortgesetzt. Zu Beginn wird die Obstbaumwartin Janka Voigt eine kurze theoretische Einführung zum Baumschnitt geben. Nach einer leiblichen Stärkung folgt dann der praktische Pflegeeinsatz auf der Streuobstwiese oberhalb des Bahnhofes Holzdorfes. Hier warten junge und alte Bäume auf eine fachgerechte Pflege und freuen sich auf engagierte BürgerInnen, die dann auch im Herbst wieder ihr Obst auf der Wiese sammeln wollen.

Auf entsprechende Kleidung und Schuhwerk ist bitte zu achten. Schnittgeräte und Leitern können gerne mitgebracht werden.

Teilnehmerzahl: 15 - 20
Teilnehmerbetrag: 20,00 Euro
Anmeldungen  hier oder 03643 49 27 96

27.02.2016 Erfurt - EGA

Fachgerechter Obstbaumschnitt

Termin: Samstag, den 27.2.2016, 10.00-13.00 Uhr
Treffpunkt: Grünes Klassenzimmer auf der ega
Referent: Dipl. Ing (FH) Landschaftsarchitektur Björn Burmeister

Ein regelmäßiger Schnitt der Obstgehölze fördert die Gesunderhaltung der Bäume, das Wachstum und die Ertragsleistung. Nach einer Einführung in den Aufbau eines Obstbaumes, die Gesetzmäßigkeiten des Wachstums und die
Wirkungen von Schnittmaßnahmen, folgt der praktische Teil: Mit Schnittdemonstrationen und geleiteten Schnittübungen in der Gartenanlage „iga 61“ lernen Sie die Technik des Schneidens und die unterschiedlichen Schnittarten wie Pflanz-, Erziehungs-, Auslichtungs- und Verjüngungsschnitt.

Seminargebühr: 20,- €, max. 14 Teilnehmer

Die Anmeldung erfolgt beim egapark Erfurt.

!!!Achtung der Kurs ist bereits ausgebucht!!!

27.02.2016 Nermsdorf
Seminar Obstbaumschnitt 
 
Termin: Samstag, 27. Februar 2016, 09:30 Uhr
Treffpunkt: Im Dorfe 21, 99439 Nermsdorf - Beschreibung und Anfahrtskizze unter www.imdorfe21.de
Referent: Dipl.Ing. Steffen Witosseck, Landschaftsarchitekt und Baumschulist
 
Wenn ich im Obstgarten spaziere, seh' ich ihn schon als Konfitüre! (Stanislaw Jerzy Lec)
 
Für gutes Fruchten und gesundes Wachsen brauchen Obstbäume regelmäßig die pflegende Hand des Gärtners. Ob bei der Baumerziehung, dessen Verjüngung oder der Erhaltung – ein richtig geführter Schnitt ist unerlässlich!
Wie und wann Schnittmaßnahmen durchgeführt werden ist Thema unseres 6 stündigen Seminares, bei dem es ausreichend Zeit für Fragen und Übung gibt! Vor allem die Wuchsgesetze bei Obstbäumen werden an Hand einer Bildpräsentation erläutert und für verschiedene Baumformen gezeigt. Auch die Unterschiede zwischen den Obstarten sind Thema. Direkt am Baum wird dies dann nochmals verdeutlicht.
Nach der Mittagspause - Essen gibt es kostenfrei und in gemütlicher Runde - erfolgen im praktischen Teil die angeleiteten Schnittübungen am Jung- und Altbaum. Besonderer Wert wird dabei auf Ihre Entscheidungsfindung gelegt: um welche Kronenform handelt es sich, wie soll sich der Baum weiterentwickeln, welche Äste sind hierfür wichtig, wie korrigiere ich den Kronenaufbau und fördere dabei Fruchtholz?
 
Ein umfassendes Programm erwartet Sie – für einen grundlegenden Einblick oder die Vertiefung Ihres Wissens rund um den Obstbaum.
 
Ablauf:
1. Theoretische Einführung Erläuterung des richtigen Schnitts am Baum
2. Mittagspause (incl. Essen und Getränke)
3. Praktische Arbeit und Übungen im Baum
 
Notwendige Ausrüstung ist mitzubringen:
 
➢ Baumsäge (am besten Klappsäge)
➢ Astschere
➢ Rosenschere
➢ Feste Schuhe
➢ Gartenhandschuhe
➢ Arbeitskleidung (wetterangepasst)
➢ Aluleiter (wenn vorhanden)
 
Kosten: 26 Euro pro Person 
Teilnehmer: 15 - 20
 
Anmeldung bei Michael Dane, Tel.: 03643 492610 (Sekr.) oder dane@dane-la.de
05.03.2016 Niedergrunstedt

Fachgerechter Obstbaumschnitt

Termin: Samstag, den 05.03.2016 - 10:00 bis 16:00 Uhr
Treffpunkt: Hofatelier, Schulgasse in Niedergrunstedt
Referentin: Alexandra Schubert (Streuobstwiesenpädagogin, Baumwart in naturgemäßem Obstbaumschnitt)

Ein regelmäßiger Schnitt der Obstgehölze fördert die Gesunderhaltung der alten Bäume, das Wachstum und die Ertragsleistung. Nach einer Einführung in die Geschichte der Apfelkultivierung, den Anbau eines Obstbaumes, die Gesetzmäßigkeiten des Wachstums und die Wirkungen von Schnittmaßnahmen, folgt der praktische Teil: Mit Schnittdemonstrationen und geleiteten Schnittübungen lernt ihr die Technik des Schneidens und die unterschiedlichen Schnittarten wie Auslichtungs- und Verjüngungsschnitt an alten Bäumen.

Ablauf:
1. Theoretische Einführung in den fachgerechten Obstbaumschnitt
2. Mittagspause (Imbiß und Getränke)
3. Praktische Arbeit und Übungen im Baum

Ausrüstung, wenn vorhanden, bitte mitbringen:

  • Baumsäge, Teleskopsäge (am besten Klappsäge)
  • Astschere, Schneidegiraffe
  • Feste Schuhe
  • Gartenhandschuhe
  • Arbeitskleidung (wetterangepasst)
  • Aluleiter (wenn vorhanden)
Teilnehmer: 14
Seminarkosten: 20,00 Euro (Essen enthalten)

Anmeldung per mail

12.03.2016 Darnstedt

Fachgerechter Obstbaumschnitt

Termin: Samstag, den 12.03.2016 von 9:00 bis 15:00 Uhr
Treffpunkt: Darnstedt
Referent: Dipl. Ing (FH) Landschaftsarchitektur Björn Burmeister

Ein regelmäßiger Schnitt der Obstgehölze fördert die Gesunderhaltung der alten Bäume, das Wachstum und die Ertragsleistung. Nach einer Einführung in die Geschichte der Apfelkultivierung, den Anbau eines Obstbaumes, die Gesetzmäßigkeiten des Wachstums und die Wirkungen von Schnittmaßnahmen, folgt der praktische Teil: Mit Schnittdemonstrationen und geleiteten Schnittübungen werden die Technik des Schneidens und die unterschiedlichen Schnittarten wie Auslichtungs- und Verjüngungsschnitt an alten Bäumen erlernt.

Ablauf:

1. Theoretische Einführung in den fachgerechten Obstbaumschnitt
2. Mittagspause (Imbiß und Getränke)
3. Praktische Arbeit und Übungen im Baum

Ausrüstung, wenn vorhanden, bitte mitbringen:

  • Baumsäge, Teleskopsäge (am besten Klappsäge)
  • Astschere, Schneidegiraffe
  • Feste Schuhe
  • Gartenhandschuhe
  • Arbeitskleidung (wetterangepasst)
  • Aluleiter (wenn vorhanden)
Teilnehmer: 15
Seminarkosten: 20,00 Euro (Essen enthalten)

Anmeldung per mail

12.03.2016 Weimar-Holzdorf

Naturgemäßer Obstbaumschnitt

Termin: Samstag, den 12.03.2016 von 10:00 - 16:00 Uhr
Treffpunkt: Cafeteria im historischen Landgut Holzdorf
Referenten: Dipl. Ing. (FH) Gartenbau und Streuobstbaumwart Alexander Seyboth und Streuobstbaumwart Jörg Dörre

Ein regelmäßiger Schnitt der Obstgehölze fördert die Gesunderhaltung der alten Bäume, das Wachstum und die Ertragsleistung. Nach einer Einführung in die Geschichte der Apfelkultivierung, den Anbau eines Obstbaumes, die Gesetzmäßigkeiten des Wachstums und die Wirkungen von Schnittmaßnahmen, folgt der praktische Teil: Mit Schnittdemonstrationen und geleiteten Schnittübungen werden die Technik des Schneidens und die unterschiedlichen Schnittarten wie Auslichtungs- und Verjüngungsschnitt an alten Bäumen erlernt.

Ablauf:

1. Theoretische Einführung - Erläuterung des richtigen Schnitts am Baum
2. Mittagspause (Imbiß und Getränke)
3. Praktische Arbeit und Übungen im Baum

Ausrüstung, wenn vorhanden, bitte mitbringen:

  • Baumsäge, Teleskopsäge (am besten Klappsäge)
  • Astschere, Schneidegiraffe
  • Feste Schuhe
  • Gartenhandschuhe
  • Arbeitskleidung (wetterangepasst)
  • Aluleiter (wenn vorhanden)

Teilnahme pro Person 20 EUR

Teilnehmeranzahl ist auf 20 Personen begrenzt!

Anmeldungen hier

19.03.2016 Erfurt, Fuchsfarm

Fachgerechter Obstbaumschnitt

Termin: Samstag, den 20.2.2016, 9:00-16:00 Uhr
Treffpunkt: Fuchsfarm, Erfurt
Referent: Alexander Seyboth - Dipl.-Ing. Gartenbau und ein ausgebildeter Baumwart

Im Winter werden traditionell die alten Obstbäume geschnitten. Wer auf diesem Gebiet unsicher ist und immer schon mal fundiert lernen wollte, wie das eigentlich geht, dem bietet die Fuchsfarm eine gute Möglichkeit.

Es wird vor allem die Kunst des Obstbaumschnitts an älteren Bäumen gezeigt. Neben einer kurzen Einführung in die Theorie als Grundlage soll vor allem die Praxis im Vordergrund stehen und an den Bäumen die Grundsätze des Obstbaumschnitts demonstriert und geübt werden. Alexander Seyboth - Dipl.-Ing. Gartenbau und ein ausgebildeter Baumwart und Experte des naturgemäßen Obstbaumschnitts - vermittelt anschaulich die wichtigsten Wuchsgesetze und darauf aufbauend die Schnittführung. Natürlich werden auch wertvolle Hinweise zum Werkzeug gegeben.

Der Kurst kostet 35,- € inkl. Verpflegung und Getränke. Die Teilnehmerzahl beträgt max. 15 Personen

Die Anmeldung ist möglich per Email oder Telefon: 0151-56912011.

09.04.2016 Bittstädt (Amt Wachsenburg)

Fachgerechter Obstbaumschnitt

Termin: Samstag, 9. April 2016 - Beginn 10:00 Uhr - Ende ca. 15:00 Uhr
Treffpunkt: Gaststätte Arnstädter Hof - Arnstädter Chaussee 103 in Bittstädt (Ortsteil vom Amt Wachsenburg)
Referenten: Streuobstbaumwart Tom Leukefeld, Naturschutzbeauftragter Ralf Roth

Die GRÜNE LIGA Thüringen lädt gemeinsam mit dem Naturschutzbeauftragten von Bittstädt am 09. April 2016 ab 10:00 Uhr Interessierte zu einem Schnittkurs auf eine Streuobstwiese in Bittstädt ein. Schwerpunkt des Kurses ist die Pflege alter Obstbäume. Neben einem Theorieteil zum "Fachgerechten Obstbaumschnitt" wird auch ein praktischer Teil auf einer Streuobstwiese durchgeführt. Hier können Interessierte ihre Fragen an den Experten Tom Leukefeld stellen und am lebenden Objekt, dem Obstbaum, die Grundlagen des Obstbaumschnitts erlernen.

Es werden einfache Schnittregeln, wichtige Erziehungs- und Pflegemaßnahmen und die nötige Fertigkeiten für ein selbständiges Arbeiten am Baum vermittelt. Wenn vorhanden, bitte Werkzeug (Baumschere, Säge, Messer) mitbringen. Leitern werden vom Veranstalter gestellt. Auf wetterfeste Kleidung ist zu achten.

Das Angebot richtet sich an Kleingärtner, Streuobstinteressierte aber auch Besitzer/Betreiber/Pächter von Obstanlagen und –wiesen sind herzlich eingeladen. Unter fachlicher Anleitung können hier Erfahrungen zum fachgerechten Obstbaumschnitt ausgetauscht werden.

Für die Veranstaltung wird eine Teilnahmegebühr von 20,- Euro berechnet.
Die Anmeldung verbindlich bitte  hier

Wir freuen uns auf Ihr Kommen!

23.11.2016 Apolda - Schloss

Workshop: Obstbaumschnitt
Referent: Björn Burmeister
Termin: Mi 23.11.2016, 9.00-15.00 Uhr
Ein regelmäßiger Schnitt der Obstgehölze fördert die
Gesunderhaltung der Bäume, das Wachstum und die
Ertragsleistung.
Nach einer Einführung in den Aufbau eines Obstbaumes,
die Gesetzmäßigkeiten des Wachstums und die
Wirkungen von Schnittmaßnahmen, folgt der praktische
Teil: Mit Schnittdemonstrationen und geleiteten
Schnittübungen auf der Streuobstwiese im Apfelbachtal (in der Nähe vom Krankenhaus) lernen Sie
die Technik des Schneidens und die unterschiedlichen
Schnittarten wie Erziehungs- und Auslichtungsschnitt.
Seminargebühr: 40,- €, max. 14 Teilnehmer

Die Anmeldung erfolgt bei der GRÜNEN LIGA.

Montag - Freitag von 9.30 Uhr bis 15.00 Uhr über
Telefonnummer: 03643 - 53 130
oder per e-mail: obstnatur(at)grueneliga(dot)de
Faxnummer: 03643 - 49 27 97
Postanschrift: Goetheplatz 9b, 99423 Weimar
Die Anmeldung erfolgt in der Reihenfolge der Anrufe, bzw. der Fax- oder mail-Eingänge.
Bei Überschreitung der max. Teilnehmerzahl können Sie sich auf die Warteliste setzen lassen.
Beachten Sie bitte auch, dass wir uns vorbehalten, bei Unterschreitung einer Mindestteilnehmerzahl die Veranstaltung abzusagen.

10.12.2016 Weimar

Fachgerechter Obstbaumschnitt

Termin: Samstag, den 10.12.2016 von 9:00 bis 15:00 Uhr
Treffpunkt: Weimar - Nutzschutzzentrum
Referent: Dipl. Ing (FH) Landschaftsarchitektur Björn Burmeister

Ein regelmäßiger Schnitt der Obstgehölze fördert die Gesunderhaltung der Obstbäume, das Wachstum und die Ertragsleistung. Nach einer Einführung in die Geschichte der Apfelkronenerziehung und den Gesetzmäßigkeiten des Wachstums und die Wirkungen von Schnittmaßnahmen, folgt der praktische Teil: Mit Schnittdemonstrationen wie dem Ertragsschnitt an hochstämmigen Apfelbäumen.

Ablauf:

1. Theoretische Einführung in den fachgerechten Obstbaumschnitt
2. Praktische Arbeit und Übungen im Baum

Ausrüstung, wenn vorhanden, bitte mitbringen:

  • Baumsäge, Teleskopsäge (am besten Zugsäge)
  • Astschere, Schneidegiraffe
  • Feste Schuhe
  • Arbeitshandschuhe
  • Arbeitskleidung (wetterangepasst)
  • Aluleiter (wenn vorhanden als Bockleiter mit Arbeitshöhe 5 m)

Bitte verbindlich anmelden unter: thueringen@grueneliga.de

Teilnahme pro Person 30 EUR

Teilnehmeranzahl auf 15 Personen begrenzt!

18.02.2017 Wohlsborn

Fachgerechter Obstbaumschnitt

von 9:00 bis 15:00 Uhr

Ort: Wohlsborn

Treffpunkt: An der Feuerwehr

Ein regelmäßiger Schnitt der Obstgehölze fördert die Gesunderhaltung, das Wachstum und die Ertragsleistung von Obstbäumen. Im theoretischen Teil am Vormittag erfahren Sie etwas über die Gesetzmäßigkeiten des Wachstums und die Wirkungen von Schnittmaßnahmen. Es wird die Schnittführung mit verschiedenen Werkzeugen demonstriert und Sie erhalten Anleitung für Schnittübungen. Sie lernen den Pflanz- und Erziehungsschnitt an Jungbäumen sowie Auslichtungs- und Verjüngungsschnitt an alten Bäumen kennen. Danach wird es einen kleinen Imbiss geben.

Ablauf:

1. Theoretische Einführung in den fachgerechten Obstbaumschnitt

2. Praktische Arbeit und Übungen im Baum

3. Mittagspause (Imbiß und Getränke)

Ausrüstung, wenn vorhanden, bitte mitbringen:

  • Baumsäge, Teleskopsäge (am besten Klappsäge)
  • Astschere, Schneidegiraffe
  • Feste Schuhe
  • Gartenhandschuhe
  • Arbeitskleidung (wetterangepasst)
  • Aluleiter (wenn vorhanden als ausziehbare Bockleiter)
Teilnehmer: max. 15
Seminarkosten: 30,00 Euro (Essen und Materialien enthalten)

Referent: Obstbaumwart Jörg Dörre

Anmeldung unter: 03643 - 53 130 oder per mail

25.02.2017 Nermsdorf

Beginn: 9:30 Uhr bis ca. 16.00 Uhr

Ablauf:

1. Theoretische Einführung Erläuterung des richtigen Schnitts am Baum

2. Mittagspause (incl. Essen und Getränke)

3. Praktische Arbeit und Übungen im Baum

Notwendige Ausrüstung ist mitzubringen:

  • Baumsäge (am besten Klappsäge)
  • Astschere
  • Rosenschere
  • Feste Schuhe
  • Gartenhandschuhe
  • Arbeitskleidung (wetterangepasst)
  • Aluleiter (wenn vorhanden)

Beschreibung und Anfahrtsskizze unter: www.imdorfe21.de

Seminarleiter Dipl. Ing.Steffen Witosseck

Teilnehmer: 15-20
Seminarkosten: 29,00 Euro (Essen enthalten)

Verbindliche Anmeldung bis 20.02.2015 bei Michael Dane, Tel.: 03643 492610 (Sekr.) oder per mail

01.07.2017 Weimar-Holzdorf

Naturgemäße Sommerschnittpraxis unter fachkundiger Anleitung durch den Experten Björn Burmeister.

Der Sortengarten befindet sich auf dem Gelände des Landgut Holzdorf. Hier ist eine Jungbaum- und Altbaumpflege erforderlich. Bitte denken Sie an Arbeitssachen und festes Schuhwerk!

Bitte verbindlich anmelden unter: thueringen@grueneliga.de

Teilnahme pro Person 30 EUR

Teilnehmeranzahl auf 15 Personen begrenzt!

09.09.2017 Wohlsborn

Fachgerechter Obstbaumschnitt

Uhrzeit: von 09:00 bis 14:00 Uhr
Treffpunkt: An der Feuerwehr Wohlsborn
Referent: Obstbaumwart Jörg Dörre

Sie werden die wesentlichen theoretischen Grundlagen des naturgemäßen Obstbaumschnittes erfahren. Danach werden Sie das erworbene Wissen in die Tat umsetzen und junge und alte Obstbäume beurteilen, kontrollieren und pflegen. Allgemein ist der Sommerschnitt eine Wuchsbremse und sorgt für eine bessere Fruchtausreifung. Der natürliche Wundverschluss ist im Sommer intensiv. Das starke Bluten von Kirsche, Pflaume und Walnuss wird vermieden. Die einfache Totholzentnahme und das Korrektiv zu Formierungsmaßnahmen des Winters wird möglich. Nach diesem Kurs kennen Sie auf jeden Fall den Unterschied zwischen „Auf Blattknospe schneiden“ und „Ableitungsschnitt“!

Ablauf:

1. Theoretische Einführung in den fachgerechten Obstbaumschnitt
2. Praktische Arbeit und Übungen im Baum
3. Imbiß und Getränke

Ausrüstung, wenn vorhanden, bitte mitbringen:

  • Baumsäge, Teleskopsäge (am besten Klappsäge)
  • Astschere, Schneidegiraffe
  • Feste Schuhe
  • Gartenhandschuhe
  • Arbeitskleidung (wetterangepasst)
  • Aluleiter (wenn vorhanden)
Teilnehmer: max. 15
Seminarkosten: 30,00 Euro (kleiner Imbiss und Werzeugbereitstellung enthalten)

Anmeldung: während der Sprechzeiten in der Gemeindeverwaltung Wohlsborn oder per mail

21.10.2017 Süßenborn

Im Herbst werden traditionell die alten Obstbäume geschnitten. Wer auf diesem Gebiet unsicher ist und immer schon mal fundiert lernen wollte, wie das eigentlich geht, dem bietet diese Aktion eine gute Möglichkeit.


Am 21. Oktober 2017, 9 bis 15 Uhr, findet erstmalig dieser Kurs in Süßenborn statt. Es wird vor allem die Kunst des Obstbaumschnitts an älteren Bäumen gezeigt. Neben einer kurzen Einführung in die Theorie als Grundlage soll vor allem die Praxis im Vordergrund stehen und an den Bäumen die Grundsätze des Obstbaumschnitts demonstriert und geübt werden. Alexandra Schubert - Dipl. Biologin und eine ausgebildete Baumwärtin und Experte des naturgemäßen Obstbaumschnitts - vermittelt anschaulich die wichtigsten Wuchsgesetze und darauf aufbauend die Schnittführung. Natürlich werden auch wertvolle Hinweise zum Werkzeug gegeben.

Der Kurst kostet 30,- € inkl. eines kleinen Imbiss und Getränke. Die Teilnehmerzahl beträgt max. 15 Personen

Die Anmeldung ist möglich per Email: thueringen@grueneliga.de oder Telefon: 03643-492 796.